Einstellbetrieb

So sehr wir um unsere Reitgäste bemüht sind, das Wohl unserer Pferde (eigene sowie eingestellte) liegt uns ganz besonders am Herzen. Wir versuchen, ihren Bedürfnissen nach Herdenkontakt und Bewegung gerecht zu werden. 

 

Die Einstellgebühr beinhaltet: Box- oder Laufstallhaltung, Rauhfutter bzw. bedampftes Heu oder Gras, Weide je nach Jahreszeit und Verfügbarkeit, Auslauf, Mineralstofflecksteine bzw -schüsseln, Salzlecksteine, ein Kasten pro Pferd für den Reiter/die Reiterin, Benützung der Anlagen, Benützung der Küche, Licht in der Reithalle und auf der Ovalbahn. 

 

Haltungsformen: Innen- und Außenboxen, mehrere Ausläufe getrennt nach Stuten und Wallachen. Die Ausläufe sind geschottert und daher trocken und werden, soweit die Witterung es zulässt, täglich abgemistet.

Auch Hengste bekommen täglich Auslauf und Weidegang im Sommer.

 

Im Sommer

Ein Teil der Pferde kommt auf die Sommerweide, wo sie tagsüber in einem Auslauf mit Unterstand sind und am Abend auf die Wiese gelassen werden. Ekzemer sind über Nacht im Stall, kommen in der Früh auf eine Weide und am Nachmittag in den Auslauf, bis sie am Abend zur Fütterung wieder in den Boxen sind.

 

Wenn Sie an einem Einstellplatz interessiert sind oder Fragen haben, kontaktieren Sie uns einfach z.B. über das Kontaktformular.